Aktuelles


Sonderschau "KUNST trifft HANDWERK":

Malereibetrieb "Karde", Kiel, Dammstraße 7 -9

In den Ausstellungsräumen der Firma "Karde", Kiel, 

werden neue maritime Reliefs und Objekt-Plastiken zum Thema "Meereswesen" gezeigt.

Eine Auswahl findet sich unter "Highlights" auf der website der Firma  www.karde.de .

 

Auch aus diesen Kunstwerken spricht deutlich die Liebe zum Meer. In ihnen verarbeite ich Eindrücke und Inspirationen der vielen Reisen an vorwiegend sandige Küsten. Oft liefert eine beobachtete Szene oder ein gesammeltes Fundstück einen Impuls für eine fantasievolle Kreation. Denn obwohl meine Motive im Betrachter bereits durch den Titel eine Assoziation an bestimmte existierende Meereswesen hervorrufen, verleihen sie der detailgetreuen Abbildung der Wirklichkeit nicht etwa bloß ein neues Gewand oder einen neuen Ausdruck.

Jedes individuell entwickelte Motiv lässt Verwunderung zu und genügend Spielraum für eigene Interpretationen...

 

Wie auch in den Assemblagen verarbeite ich in meinen Reliefs und Objekt-Plastiken für die verwendeten Einschlüsse vorwiegend maritime Fundstücke und nur natürliche mineralische Stoffe wie Marmor, Kalk und Alabaster. Mithilfe selbst erarbeiteter, erweiterter Techniken wird das zumeist flüssige Basismaterial im schichtweisen Verfahren aufgebaut.

Färbung und Glanz erziele ich durch Pigmente, Glassplitt, Muschelbruch, Dekorsand, Frescobalsam, Glitter und Patinierung .

 

 

Ein paar Beispiele finden sich in der Galerie.

 

"Karde"

C. Karde Malereibetrieb

Gmbh & Co.KG,

Kiel,

Dammstraße 7 - 9

 

Besichtigung

der Ausstellungsräume  

nach telefonischer Vereinbarung 

 

Ansprechpartner

Bernd Karde

Telefon   0431 - 94334

 



Auch beim 65. Europäischen Wettbewerb mit dem Motto "Denk mal - worauf baut Europa" werden die KuKis mit fünf Landespreisen und zwei Bundepreisen ausgezeichnet.

Genaueres im Kapitel unter "Besondere Ereignisse"


Einzelstücke "Maritime Natur-Kunst"  im "feine art", Husum , Parkstraße 2 :

In meinen Assemblagen und Reliefs inszeniere ich naturnah Sand, Steinmehl und gesammelte Fundstücke der Küste. Natur-Motive im oder am Meer bilden dabei einen maritimen Schwerpunkt.

Mithilfe einer Vielfalt verfeinerter Techniken färbe, streue, gieße oder forme ich Sand und andere rein natürliche mineralische Stoffe zu als Stillleben arrangierten Assemblagen oder modellierten Reliefs.

Der Betrachter entdeckt in den Motiven ein einzelnes Detail oder einen vermeintlichen Küstenausschnitt - egal ob im Sand, Watt oder Meer.

 Z.T.  handgefertigte Rahmen und Wechselrahmen aus teilweise antikem Holz bilden eine harmonische Symbiose mit dem Motiv und vermitteln die Möglichkeit auf ein verewigtes Stück Strand.

Öffnungszeiten

"feine art"

jeweils Mo, Mi, Fr, 10.00 bis 18.00 Uhr,

Di und Do 10.00 bis 13.00 Uhr

und

nach telefonischer Vereinbarung unter "feine art":

Angela Heinemann,

Tel. 04841/3732



Bei dem 64. Europäischen Wettbewerb "In Vielfalt geeint" - zwischen Tradition und Moderne, haben dieses Jahr unter über 85.000 Einsendungen - davon allein über 2000 aus Schleswig-Holstein!  sieben von acht KuKi-Teilnehmern eine Auszeichnung erhalten:

Der KuKi-Kurs VHS des KuKi-Ateliers verzeichnet sechs Landes- und eine Bundessiegerin !

Genauere Infos folgen unter Besondere Ereignisse .


 

Für die KuKi-Kurse an der VHS Husum existiert eine Warteliste.

Genauere Informationen finden sich im Kapitel Kunst-Werken mit Kindern unter "Besondere Ereignisse" und "Kinderkurse".

 

 

 


 

Sonderschau " Kunst trifft Handwerk"  Malereibetrieb KARDE, Kiel 

 

Kleinformatige maritime Assemblagen und Reliefs im "feine art", Husum

 

Individuelle Projekte für Kinder oder Familien

im  KuKi-Atelier  unter  KINDERKURSE

 

Anmeldung  für neue KuKi-Kurse 2019 an der VHS Husum